Monat: August 2017

Zum Frühstück zu IKEA

Neulich freuten wir uns darauf, zum Frühstück zu IKEA zu fahren. Das machen wir manchmal, weil es so nett ist, dort „soziologische Studien“ zu betreiben und nebenbei noch gut und preiswert zu frühstücken. Nun traf es sich aber, dass ein

Drei Schwarzbären in Whitehorse

  Neulich – aber ich gebe zu, dass es doch schon ein wenig her ist – waren wir in Kanada. Genauer gesagt in den Yukon Territories in der Nähe der Stadt Whitehorse. Dort hatten wir bei Sonja ein Blockhaus gemietet,

Keith Haring – Der sensible Graffiti-Künstler

Keith Haring zählt wohl weltweit zu den bekanntesten Vertretern der Graffiti-Kunst. Sein Stil, geprägt durch stark farbige Bildgründe, auf denen sich bunte Figuren mit schwarzen Umrissen tummeln, war einzigartig in der Graffiti-Szene. Doch wie alle anderen Graffiti-Künstler arbeitete Keith Haring

Melbourne – The City of Graffiti

Graffiti – Art or Vandalism? Graffiti, with its raw and defiant nature, still has the ability to raise eyebrows, but as street art becomes mainstream and the quality of the work increases, the debate on its legitimacy as an art

Harald Naegeli – Der Sprayer von Zürich

Heute lebt der Anfang der 80er Jahre als Sprayer von Zürich bekannt gewordene Harald Naegeli in Düsseldorf und verschönert nun die Wände von meist öffentlichen Gebäuden mit seinen schönen Luftgeschöpfen. Ja, es stimmt, der ehemalige Schrecken der Stadt Zürich, dessen

Bansky – Das Phantom unter den Sprayern

2008 kursierte das Gerücht, dass Bansky enttarnt sei. Die „Mail on Sunday“ hatte nach eigenen Angaben ein Jahr lang recherchiert und so die Identität Bansky, des berühmtesten Guerilla-Sprayer Englands herausgefunden. Er sei Robin Gunningham, ein junger Mann aus der Mittelschicht

Siegmund und Sieglinde

Neulich erzählte mir meine Freundin Kerstin folgende Geschichte. Vorweg: Kerstin hat einen Zwillingsbruder namens Bertram. Schon als Kinder waren beide musikalisch begabt und erlernten beinahe spielend ihre Musikinstrumente. Kerstin das Cello und Bertram die Querflöte.  Deshalb nannten Freunde der Familie

Künstlerportrait – Enrique Guisado Triay

Der kubanischer Künstler lebt und arbeitet jetzt in Leipzig Seit Anfang Juli 2017 ist der junge kubanische Künstler Enrique Guisado Triay in Deutschland. In seiner Heimatstadt Havanna ist er ein bekannter Maler des Hyperrealismus und hat sich vor allem mit

Es ist wieder Herbstmilbenzeit

Wie jedes Jahr sind im August in meinem Garten die Herbstmilben aktiv. Gestern Nacht wurde mir dies bewusst, als ich erwachte, weil ich mich ununterbrochen kratzen musste. Ein wenig konsterniert überlegte ich, was denn da so jucken könnte. Da fielen

Getagged mit:

Epigonen in der bildenden Kunst und in der Literatur – Vorwort

Vorwort In der heutigen Zeit ist es für Künstler nicht leicht sich künstlerisch auszudrücken und dabei etwas völlig Neues zu schaffen, etwas Einmaliges, etwas, dass der Kunstgeschichte eine neue Richtung geben könnte. Alles scheint schon vorhanden, alles schon ausgesprochen, erdacht,

Top