Schlagwort: Literatur

Epigonen in der bildenden Kunst und in der Literatur – Vorwort

Vorwort In der heutigen Zeit ist es für Künstler nicht leicht sich künstlerisch auszudrücken und dabei etwas völlig Neues zu schaffen, etwas Einmaliges, etwas, dass der Kunstgeschichte eine neue Richtung geben könnte. Alles scheint schon vorhanden, alles schon ausgesprochen, erdacht,

Getagged mit: , , , ,

Epigonen in der Literatur

  Eines der bekanntesten Beispiele eines literarischen Werkes und seiner vielen Epigonen ist der Roman „Robinson Crusoe“ des Autors Daniel Defoe. Erschienen im Jahr 1719 gilt er als erster englischer Roman. Die Geschichte um den schiffbrüchigen Robinson Crusoe fand schon

Getagged mit: , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Die KindsBraut – Auslöser und Ziel für die sexuellen Fantasien des Mannes

Zuerst einmal scheint es mir wichtig, den Begriff KindsBraut zu definieren. Bei meiner Recherche, stieß ich auf einen Text, in dem sich Michael Wetzel mit dem Phänomen der KindsBraut auseinandersetzt. In seiner Abhandlung „Arno Schmidt: Leben im Werk“ hat er

Getagged mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Thomas Mann – Sie waren nicht nach seinen Wünschen

Thomas Mann als Vater und die Väter im Werk „Buddenbrooks“ Zeichnung von Enrique Guisado Triay Original hier im Shop erhältlich Als Thomas Mann den Roman „Buddenbrooks“ schrieb war er erst 25 Jahre alt und selbst noch nicht Vater. Aber er

Getagged mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Top