Bemerkungen zu  dem Gedicht Weltende, das berühmteste des deutschen Expressionismus  Geschrieben hatte es der 22 Jahre alte Student Hans Davidsohn, der sich nach dem Tod seines Vaters Jakob van Hoddis nannte. Am 11. Januar 1911 erschien das Gedicht in der von Franz …

Jacob van Hoddis – Weltende – skurril – groteskes Weltuntergangs-Szenario Read more »

Autorinnen und Autoren wollen neben interessanten und spannenden Geschichten bestenfalls auch Inhalte transportieren. Dazu benutzen sie gerne Metaphern, Allegorien und Bilder. Da die Zeit in unser aller Leben eine wichtige Rolle spielt und allgegenwärtig ist, bietet sie sich in besonderem …

Die Zeit in literarischen Werken und Romanen Read more »

Eine Interpretation des Essays “Über das Marionettentheater” im Sinne einer Bedeutungserklärung ist eigentlich nicht nötig, erklärt sich das Stück doch von selbst. So sind auch die viele Interpretationen entweder  nicht mehr als eine vertiefende Inhaltsbeschreibung oder aber es werden philosophische, …

Kleist – Marionettentheater – geistvolle Gedankenspiele Read more »