Kategorie: Kunst

Kreative Kontrahenten

Der Neid machte bildende Künstler der verschiedenen Epochen zu erbitterten Gegnern. An drei Beispielen soll hier aufgezeigt werden, dass Künstler Freunde sein können und dennoch erbitterte Rivalen. Vielleicht wäre ohne die Triebfeder Neid so manches berühmte Gemälde nicht entstanden, hätten

Getagged mit: , , , , , , , , , ,

Neid und Missgunst unter Künstlern und Künstlerinnen

  Im Folgenden sind mit dem Wort Künstler auch immer Künstlerinnen gemeint. Ich benutze die kürzere männliche Form nur aus Gründen der besseren Lesbarkeit dieses Artikels. „Neid ist die Religion der Mittelmäßigen. Er stärkt sie, entspricht der sie zernagenden Unruhe,

Getagged mit: , , , , , , , , , , , , , , ,

Love is in the Bin – Sensationsbild von Banksy im Frieder Burda Museum

  Es war eine Sensation. Im Oktober 2018 wurde ein Bild von Banksy während einer Auktion bei Sotheby`s vor den Augen des Publikums und denen einer Kunstsammlerin, die es gerade für 1,2 Millionen Euro ersteigert hatte, geschreddert. Es handelte sich

Getagged mit: , , , , ,

Kubanischer Künstler gestaltet karibisches Restaurant in Leipzig

In Leipzig gibt es neben vielen anderen interessanten Restaurants auch eines mit karibischer und kubanischer Küche und seit gestern auch mit einer ganz besonderen kubanischen Ausstrahlung. Das Restaurant heißt „La Cosita“ und ist auf der Karl-Liebknecht-Straße 89 in Leipzig zu

Getagged mit: , , , , ,

Pressefotografie – Diese Bilder lügen nicht

In dieser Reihe habe ich mich mit dem Phänomen beschäftigt, dass in Zeitungen immer häufiger manipulierte, oder bestenfalls digital veränderte Fotos erscheinen. Diese untermauern Artikel und verleiten den Leser nicht selten dazu, den Inhalt des Artikels als Wahrheit zu akzeptieren.

Getagged mit: , , , , , , , , , ,

Fototagebuch – Jeden Tag ein Foto

Fotos vom  30.Oktober 2003 bis 29.November 2004 im Herbst 2003 hatte ich plötzlich die Idee, ein Fototagebuch zu beginnen. Ich nahm mir vor, jeden Tag ein Foto von etwas zu machen, das unmittelbar mit mir und meinem Leben zu tun

Getagged mit: , , , , , , , , , , , , ,

Global Citizen ART Project

Ein Werk zu den Fragen und Folgen der Globalisierung von Xenia Marita Riebe Eine lindgrüne Tageszeitung aus den Vereinigten Arabischen Emiraten, die Xenia Marita Riebe bei einer Bahnfahrt bei ihrem Gegenüber sah, gab den Anstoß zum umfangreichsten Kunstprojekt, das die

Getagged mit: , , , , , , ,

Xenia Marita Riebe – World Press Blätter – Ein Begleitprojekt zum Global Citizen ART Project

Als die Künstlerin Xenia Marita Riebe 2007 ihr Global Citizen ART Project vollendet hatte, schuf sie aus den verbliebenen Originalzeitungen aus aller Welt eine weitere Kunstreihe. Dazu wählte sie aus jeder Zeitung ein aussagekräftiges Foto oder einen Text aus und

Getagged mit: , , , , ,

Mein Mund spricht immer noch die Sprache meiner Mutter

mein mond spricht immer noch die language meiner moeder denn er hat zwar im laufe der time viele taalen ausprobiert aber keine gefiel ihm so good wie diese deshalb hat mijn mund sich besluiten wann immer es geht die spraak

Getagged mit: , , , , ,

Faszination Norwegen

Norwegische Kunst im Museum Kunst der Westküste auf der Nordseeinsel Föhr. Seit Anfang März zeigt das Museum Kunst der Westküste in Alkersum auf der Insel Föhr drei hochinteressante Ausstellungen, die sich den Positionen und Werken norwegischer Künstler widmen. „Faszination Norwegen“

Getagged mit: , , , , , , , , , , , ,
Top