Auf der Galerie – Franz Kafka 1920 Wenn irgendeine hinfällige, lungensüchtige Kunstreiterin in der Manege auf schwankendem Pferd vor einem unermüdlichen Publikum vom peitschenschwingenden erbarmungslosen Chef monatelang ohne Unterbrechung im Kreise rundum getrieben würde, auf dem Pferde schwirrend, Küsse werfend, …

Auf der Galerie – Kafkas viel gedeutete Parabel Read more »

Papier-Skulpturen in Broschüren und Schulbüchern Nachdem schon seit Jahren ein Gemälde der Künstlerin Xenia Marita Riebe im Lesebuch „Tintenklecks“ des Klett Verlags als Illustration für ein Gedicht verwendet wird, gibt es jetzt drei neue Abbildungen von Werken der Künstlerin. Das …

Kunstwerke von Xenia Marita Riebe in neuen Veröffentlichungen Read more »

Die Ode Abendphantasie schrieb Hölderlin Sommer 1799 in seiner für ihn schwierigen Homburger Zeit. Das Werk steht in einem inhaltlichen Zusammenhang mit der etwa zur gleichen Zeit entstandenen Ode Des Morgens, wofür sich in den ersten Entwürfen der entsprechende Titel …

Hölderlin – Abendphantasie – eine Interpretation Read more »

Die Sternwarten-Szene in Wilhelm Meisters Wanderjahre, 10.Kapitel, Erstes Buch Versuch einer Deutung Wilhelm und sein Sohn Felix sind Gast im Hause Makaries, einer ältlichen wunderwürdigen Dame. Einer ihrer Mitarbeiter ist Mathematiker und Astronom, hinter dem sich ein bekannter Zeitgenosse Goethes …

Goethe – Die Sternwarten-Szene in Wilhelm Meisters Wanderjahre Read more »