Neues Wandgemälde im Xiclô

Wandgemälde im Xiclo in Mönchengladbach

Anika Gerlach malt vietnamesische Straßenszene

Auf dem Kapuzinerplatz in Mönchengladbach wurde 2017 ein vietnamesisches Restaurant eröffnet. Xiclô steht in geschwungener Schrift auf einem weißen Schild, das zusammen mit leichten Korblampen unter einem kleinen Vordach hängt. Auf dem Schild ist auch ein Fahrrad zu sehen, eine Art vietnamesische Rikscha. Nach diesem typischen Gefährt ist das Restaurant benannt. Das Xiclô hat sich auf vietnamesische Street Food spezialisiert, die sehr abwechslungsreich und schmackhaft ist.
Street Food ist dann auch die Verbindung zu dem neuen Wandgemälde im Restaurant. Der Inhaber des Xiclô gab bei der Bühnenmalerin Anika Gerlach ein Bild in Auftrag, das eine typische vietnamesische Straßenszene zeigen sollte. Jetzt ist das Mural fertig und die lebendige Straßenszene zaubert ein ganz besonderes Flair in den Gastraum, der auch ansonsten sehr geschmackvoll eingerichtet ist.

Vietnamesische Straßénszene - Wandgemälde von Anika Gerlach
Das Gemälde wurde von der Künstlerin in Schwarz-, Weiß- und Grautönen gehalten. Dadurch wirkt die Straßenszene dezent und nicht aufdringlich. Es korrespondiert sehr apart mit den bunten Lampions, die unmittelbar vor dem Bild von der Decke baumeln und mit den vielen bunten Dekorationselementen auf den Tischen. Das Wandgemälde verleiht dem Raum nicht nur eine exotische Atmosphäre, sondern auch eine gewisse Tiefe. Der Betrachter fühlt sich unweigerlich in die Szene hineingezogen. Dies erreichte die Malerin durch die spezielle Perspektive, in der sie die Häuserfluchten malte. Gekonnt lässt sie den Eindruck entstehen, als schlendere der Gast selbst über jene ferne Straße. Beinahe glaubt er, die Geräusche und Gerüche wahrzunehmen zu können.

Xiclo - Detail aus dem Wandgemälde von Anika Gerlach

Natürlich gibt es im Xiclô auch reale, angenehme Düfte. Sie kommen aus der offenen Küche, in der ein Koch die sehr schmackhaften Gerichte zubereitet. Auf der Speisekarte findet der Gast eine große Auswahl von vietnamesischen Gerichten. Currys mit Seidentofu oder Fleisch, Reisgerichte mit exotischen Früchten, feine Suppen, Frühlings- und Sommerrollen und fantasievolle Desserts. Viele Gerichte gibt es auch in der vegetarisch/veganen Variante.

Anika Gerlach - Bühnenmalerin un bildende Künstlerin

Anika Gerlach vor ihrem Wandgemälde im Xiclo

Anika Gerlach hat Erfahrung mit Wandgemälden in Restaurants. In Leipzig gestaltete sie gemeinsam mit einem kubanischen Maler, Enrique Guisado Triay, ein karibisches Restaurant. Das La Cosita auf der Karl-Liebknecht-Straße bekam nicht nur farbige Wände in unterschiedlichen Pastelltönen, sondern auch ein Wandgemälde mit einer Straßenszene aus Havanna. An diesem Mural arbeiteten die beiden Maler gemeinsam. Ein weiteres Wandbild, das einen karibischen Strand zeigt, ist ein Entwurf der Künstlerin Anika Gerlach, den sie auch selbst ausführte.
Die Künstlerin ist 32 Jahre alt. Sie ist ausgebildete Bühnenmalerin und lebt in Mönchengladbach und in Leipzig. Sie arbeitete als Bühnenmalerin in den Werkstätten des Gemeinschaftstheaters Krefeld / Mönchengladbach sowie als Malerin beim Großplastiken- und Karnevalswagenbauer Jacques Tilly in Düsseldorf. Heute ist sie freischaffende bildende Künstlerin.

Restaurant Xiclô
Kapuzinerplatz 4
41061 Mönchengladbach

Lies auch: Kubanischer Künstler gestaltet karibisches Restaurant in Leipzig

Text und Fotos: © Xenia Marita Riebe

Wandgemälde im Xiclo
Please follow and like us:
error
Getagged mit: , , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Kommentare werden durch den WP-SpamShield Spam Blocker geschützt