Schwedischer Apfelauflauf – Aeppelkaka

Schwedischer Apfelauflauf

Dieser Aeppelkaka (Apfelkuchen) ist eigentlich kein Apfelkuchen, sondern eher ein Apfelauflauf. Ich würde ihn zumindest nicht zur Kaffeetafel servieren. Du kannst ihn aber schon am Nachmittag auftischen, aber besser nicht, wenn Gäste kommen. In der Familie ist es okay. Zum Aeppelkaka passt Vanillesoße. Den Kaffee trinkt man besser danach.

Zutaten:
125g Butter
3 Tassen Semmelbrösel
3 Eßl. Zucker
2 Tl. Zimt
4 Tassen Apfelmus
2 Eßl. Butter

Schwedischer Apfelauflauf

Zubereitung:
Die Butter in einer Pfanne zerlassen. Semmelbrösel, Zucker und Zimt dazugeben. Goldbraun rösten.
Eine feuerfeste Form einfetten. 1 cm hoch mit gerösteter Semmelbröselmischung füllen. Darüber eine dicke Schicht Apfelmus geben. Dann wieder Semmelbrösel und Apfelmus einfüllen. Die letzte Schicht soll Semmelbröselmischung sein. Darauf Butterflöckchen verteilen.

Form auf die mittlere Schiene des vorgeheizten Backofen stellen.
Backzeit 25 Min Temperatur 190°

Aus dem Ofen nehmen und auf Zimmertemperatur abkühlen lassen. Mit Vanillesoße servieren.

Text und Fotos: © Xenia Marita Riebe

Please follow and like us:
error
Getagged mit: , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Kommentare werden durch den WP-SpamShield Spam Blocker geschützt