Apfelkuchen á la Xenia – feinherb mit leichtem Chiligeschmack

Zutaten: Tequilla, Kakao, scharfe Chili

Inzwischen benutze ich Kakao aus fairem Handel, z.B. Cacao pur aus Afrika von Gepa

Feinherber Apfelkuchen mit Kakao und dem feurigen Geschmack von Chili und Tequilla

Zutaten:
700 g Äpfel
3 Eier (Größe M)
150 g Zucker
100 g Butter
200 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
1 Prise Salz
50 g gemahlene Mandeln
150 ml Milch
50 g Kakao
1 El. Zucker
10 g Habanero (rote Chilischote Schärfe 10 von 10)
20 ml Tequilla
Puderzucker zum Bestreuen

Retro-Tasse Bensdorp, Stück feinherber ApfelkuchenZubereitung:
Die Springform einfetten und mit etwas Mehl bestäuben. Butter in einem Topf erwärmen, bis sie flüssig ist. Den Backofen vorheizen. Die Eier mit dem Zucker schaumig schlagen. Die zerlassene Butter, Mehl, Backpulver, Mandeln und Salz hinzugeben und alle Zutaten in einer Rührschüssel miteinander vermengen. Die Milch in einen Topf geben, die in feine Stückchen geschnittenen Habanero zugeben und 5 Minuten bei kleiner Hitze kochen lassen. Die Stückchen der Habanero heraussieben. Dafür die Milch durch ein Haarsieb gießen, auffangen und in den Topf zurückgeben. Mit Zucker, Kakaopulver und Tequilla verrühren. Etwas abkühlen lassen und nach und nach unter die übrigen Zutaten geben. Diese verrühren, bis ein glatter, dickflüssiger Teig entsteht.
Die Äpfel schälen, das Kerngehäuse entfernen und in dünne Scheiben schneiden. Die Apfelscheiben unter den Teig heben und alles in die Springform füllen.

Apfelkuchen mit Tequilla, Kakao und ChiliForm auf die mittlere Schiene des vorgeheizten Ofens schieben.
Backzeit: 55 – 60 Min. Temperatur: 180°

Den Kuchen backen bis er durchgebacken ist. Am besten eine Stäbchenprobe durchführen. Den Kuchen in den letzten 10 Minuten mit Alufolie bedecken. Nach Ende der Backzeit Kuchen aus der Form nehmen, abkühlen lassen und mit Puderzucker bestreuen.

Tipp: Die Milch sollte nach dem Kochen (mit dem Chili) ziemlich scharf sein, damit die Schärfe beim fertigen Kuchen zu schmecken ist. Der Geschmack sollte dem von Chili-Schokolade ähneln. Der Zusatz von Tequilla ergibt eine besondere Geschmacksnote.

Das Rezept ist in Anlehnung an ein Schokoladengetränkt entstanden. Dieses heißt Pharisäer und kann im Restaurant des Schokoladenmuseums in Köln probiert werden.

Rezept und Fotos: © Xenia Marita Riebe

 

Tasse mit Retromotiv - Bensdorp Cacao
Und dazu einen leckeren Kaffee aus einer Tasse mit Bensdorf-Kakao-Retroaufdruck. Jetzt für 8,90 im Shop.

Please follow and like us:
error
Getagged mit: , , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Kommentare werden durch den WP-SpamShield Spam Blocker geschützt