Yukon Quest 2018 – Zweifacher Champion Hugh Neff gibt auf

Hugh Neff in Eagle 2018

Hugh Neff im Checkpoint Eagle

Die Yukon Quest Fans vor Ort und auch die vielen Interessierten in aller Welt fragten sich bereits, was wohl der Grund dafür sein könnte, dass Hugh Neff mit seinem Team so weit abgeschlagen war. Jetzt kam die bittere Meldung, dass Bobby, ein erfahrener Hund aus Hugh Neffs Team während des Rennens verstorben ist.
Hugh Neff machte eine ungewöhnlich lange Pause in Hospitality Cabin am Clinton Creek, 72 Kilometer vor Dawson City. Von dort kam dann auch der Anruf mit der Todesmeldung des Hundes und mit der Ankündigung des Mushers, dass er das Rennen aufgeben werde.
Renn-Marshal Doug Harris gab an, dass Hugh Neff ihn schon über seine geplante Aufgabe informierte, bevor sein Hund Bobby starb. Als Grund dafür hatte er angegeben, dass er ein sehr junges Team habe und die Hunde keinen Spaß am Rennen hätten. Außerdem sei es extrem kalt und er hielte es für das Beste für sein Team, das Rennen aufzugeben.
Den letzten Ausschlag für diese Entscheidung wird dann aber der Tod seines Hundes Bobby gewesen sein. In Yukon Quest Kreisen ist bekannt, wie sehr Hugh Neff seine Hunde liebt. Was liegt da nach einem so tragischen Todesfall näher, als aus dem Rennen zu gehen?
Neffs toter Schlittenhund wurde mit einem Schneefahrzeug unter Aufsicht der kanadischen Rangers nach Dawson City gebracht, wo er nun obduziert wird. Das Ergebnis der Obduktion wird nach dem Rennen bekanntgegeben.
Hugh Neff kam mit seinem restlichen Team am 9. Februar 2018 um 22:05 in Dawson City an und schied dort aus dem Rennen.

Banner_486_x_60_outdoor_winter_sale_2018

Es hieß auch, das der Schweizer Rookie Severin Cathry aus dem Rennen sei, weil er 72 Kilometer nach Eagle den Notruf ausgelöst habe und Hilfe und extra Verpflegung für sein Team bekommen habe. Dies stellte sich später als Falschmeldung heraus und Cathry bleibt weiter im Rennen. Er kam am 9. Februar 2018 um 21:48 mit 12 Hunden in Dawson City an.

Text: © Xenia Marita Riebe

Foto: © Yasmin Maschouf-Hofmann

Please follow and like us:
Getagged mit: , , ,
Ein Kommentar zu “Yukon Quest 2018 – Zweifacher Champion Hugh Neff gibt auf
  1. Karl-Gunter Lange sagt:

    Ich sass am 5.2. Abends in Central neben Hugh Neff an Der Bar. Er verzehrte seine burger. Irgendwann sagte er zu Mir, Karl please halte meinen Platz frei, ich bin kurz im bathroom Dann fuettere ich meine Hunde und komme zurueck. I hab seine kleidung
    Angefasst, die war total durch und durch nass. Fuer Mich sah er sehr erschoepft aus. Ich denke, Dass seine Probleme schon frueh Auf dem Trail begonnen haben muessen.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Wordpress Anti-Spam durch WP-SpamShield