Svensk Äppelpaj – Apfelkuchen aus Schweden

Gestern gab ich meinem Bruder Paul eine Tüte mit Äpfeln aus meinem Garten. Paul – der sich für Schweden begeistert –  hat sich gleich an meinem bunten Apfelkuchenreigen beteiligt und einen schwedischen Apfelkuchen gebacken. Hier das Rezept.

Zutaten:
4 Eier
350g Zucker
120g Butter
1/8 L. Milch
300g Mehl
3 Tl. Backpulver
3 mürbe Äpfel
2 El. Zucker
1 Tl. Zimt
75g gehackte Mandeln
Fett für das Blech
Brotscheiben

Zubereitung:
Eier und Zucker in einer Rührschüssel schaumig schlagen. Butter und Milch erhitzen, aber nicht kochen lassen. Unter Rühren zur Eimasse geben. Mehl und Backpulver mischen und unterheben.
Äpfel schälen und grob raspeln. Apfelmasse unter den Teig heben. Das Backblech einfetten und die Apfel-Teigmasse darauf streichen. Zucker, Zimt und Mandeln auf den Teig streuen.
Damit der Teig beim Backen nicht vom Blech läuft, Brotscheiben in Streifen schneiden und an die abgeflachte Blechseite legen.

In den mittleren Teil des vorgeheizten Ofens stellen.
Backzeit: 20 Min. Temperatur: 200°

Den Kuchen herausnehmen und in 12 Stücke schneiden.

Foto: © Paul Cronen

Lust auf einen Kaffee? In meinem Shop gibt es schöne Fototassen.

Please follow and like us:
Veröffentlicht in Garten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

eins × 5 =