Slaven`s Cabin

Slaven`s Roadhouse

Slaven`s Cabin, oder auch Frank Slaven Roadhouse genannt, ist eine öffentlich genutzte Anlage im Yukon-Charley Rivers National Preserve. Die Blockhütte steht am Yukon River, 68 km südöstlich von Circle. Sie ist im National Register of Historic Places aufgeführt.
Der Goldgräber Frank Slaven, der 1905 am Coal Creek nach Gold zu suchen begann, baute 1932 mit ein paar Freunden das Blockhaus, das bis 1950 benutzt wurde. 1993 wurde das Roadhouse restauriert und danach als Treffpunkt für Besucher für die öffentliche Nutzung freigegeben. Außerdem wurde ein zusätzliches Blockhaus gebaut, in dem Besucher kostenlos übernachten können. Es ist ein zweistöckiges Blockhaus aus Fichtenholz. Der Frank Slavens Komplex dient beim Yukon Quest als offizieller „Dog Drop“.

Auszug aus dem Roman “Alaska Highway Mile 895”.

Heftiger Wind blies uns entgegen, aber Ranger machte seine Sache gut und leitete das Team mit mäßiger Geschwindigkeit über das Eis des Yukons.
Etwa zwei Stunden später erreichte ich Slavens Roadhouse. Es war ein recht großes zweigeschossiges Holzhaus mit vielen Betten und einer modern eingerichteten Küche. Ich hatte geplant, dort für ein paar Stunden zu bleiben, denn ich hoffte, dass sich mein Team wieder etwas erholen würde. Der Durchfall machte den Hunden immer noch zu schaffen.
Doch als ich das Haus betrat, saß dort Dietmar am Tisch und grüßte zu mir herüber. Über die Sorge um meine Hunde hatte ich ihn vergessen und war deshalb um so schockierter, ihn dort zu sehen. Ich drehte mich auf dem Absatz herum und verließ das Gebäude. Draußen setzte ich mich zu meinen Hunden und überlegte, was ich jetzt machen sollte. Es war ziemlich offensichtlich, dass drei der Hunde es nicht bis nach Circle schaffen würden. Es waren Bandit, Ginny und Pixie, die durch den Durchfall sehr geschwächt waren und nicht mehr weiterlaufen konnten. So beschloss ich, sie der Obhut des Tierarztes zu übergeben. Meine Augen füllten sich mit Tränen, als ich die drei zurücklassen musste, denn sie gehörten zu den Hunden, mit denen ich meine Zucht begonnen hatte und sie waren mir ganz besonders ans Herz gewachsen.

Text: © Xenia Marita Riebe

Foto: © Wiki Commons

T-Shirts, handsignierte Künstlerkarten, Bücher und mehr findet ihr im Yukon Quest Fan Shop

Please follow and like us:
Getagged mit: , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Kommentare werden durch den WP-SpamShield Spam Blocker geschützt