Guinness Kuchen mit Frischkäse-Guss

 

Die dunkle Majestät unter den Kuchen

Dieser Kuchen, mit seiner feuchten Schwärze ist etwas ganz Besonderes. Man schmeckt nicht wirklich das Guinness heraus, aber in bestimmten Momenten glaubt man beim Essen an das Bier erinnert zu werden. Im Kuchen gibt es genug Zucker – was hier eher untertrieben ist – um die eventuelle Bitterkeit des Guinness auszugleichen. Der Käseguss auf dem Kuchen soll den Schaum auf einem Pint of Guinness nachahmen. Dies sieht sehr schön, ja, ästhetisch aus und genau das wollen wir erreichen, denn wir wollen unsere Gäste verwöhnen. Aber es ist selbstverständlich auch möglich, den Kuchen ohne Frischkäseguss zu servieren. Er schmeckt auch ohne einfach umwerfend.
Mancher Frischkäse ist heute ein wenig zu weich. Sollte das bei deinem der Fall sein, dann mische einfach einen Teelöffel Speisestärke pro 100 g darunter.

Zutaten für den Kuchen
250 ml Guinness
250 g Butter
75 g Kakaopulver
400 g Zucker
140 ml Sauerrahm
2 große Eier
1 El. Vanillinzucker
275 g Mehl
2 ½ Tl. Backpulver
Zutaten für den Guss
300 g Frischkäse
150 g Puderzucker
125 ml Creme double oder Sahne mit hohem Fettgehalt (40%)

Zubereitung
Den Backofen auf 180 ° vorheizen und eine Springform mit 23 cm Durchmesser gut einfetten.
Das Guinness in eine Topf füllen und die Butter in kleinen Flocken hinzugeben. Vorsichtig erhitzen. Währenddessen den Kakao und den Zucker einrühren. Topf vom Herd nehmen.
Den Sauerrahm und die Eier verquirlen, Vanillinzucker einrühren. Das Ganze unter die braune Butter-Biermasse rühren. Zum Schluss das Mehl mit dem Backpulver vermischen und unterheben.
Nun den Teig in die Springform füllen und auf mittlerer Schiene 45 Minuten bis eine Stunde backen. Stäbchenprobe machen!
Den Kuchen in der Form komplett auskühlen lassen. Am besten mit der Form auf ein Gitter stellen. Es ist ein ziemlich feuchter Kuchen.
Wenn der Kuchen kalt ist, hole ihn aus der Form und stelle ihn auf eine flache Kuchenplatte. Jetzt rühre den Guss an.
Rühre den Frischkäse, bis er weich ist. Siebe den Puderzucker darüber und vermische beides bis eine streichfähige Masse entsteht. Streiche den Guss auf den schwarzen Kuchen, so dass er dem Schaum auf einem Glas Guinness ähnelt.
Schneide ihn in 12 Stücke und serviere ihn mit einem guten Tee.

Lest hierzu in meinem Irischen Tagebuch vom 7.11.2017

Text und Fotos: © Xenia Marita Riebe

 

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Wordpress Anti-Spam durch WP-SpamShield