Föhrer Iisenkuken – Auch Friesenwaffeln genannt

Eisenkuchen

Es gibt nichts Schöneres, als in einer gemütlichen Friesenstube auf der Nordseeinsel Föhr zu sitzen und einen Kaffee oder Tee zu trinken und dazu selbstgebackenen Eisenkuchen zu essen. Das hört sich gefährlich an und manch einer spürt schön beim Gedanken daran seine Zähne. Aber keine Angst. Iisenkuken (Eisenkuchen) ist kein Kuchen aus Metall, sondern eine Art Waffel, die allerdings dünner und knuspriger ist als die normalen Waffeln, die jeder kennt. Er wird so genannt, weil er früher mit einem Eisenkucheneisen gebacken wurde, das direkt ins offene Feuer oder in den heißen Herd gelegt wurde.
Iisenkuchen schmeckt natürlich nicht nur auf der Insel Föhr. Hier das Rezept für alle, die ihn einmal selbst backen wollen. Viel Vergnügen dabei.

Zutaten:
125 g Butter
125 g Kartoffelmehl
125 g Mehl (404)
125 g Zucker
1 Pck. Vanillinzucker
1 Ei
ca. 100 ml Wasser

Zubereitung:
Die Butter, den Zucker und den Vanillinzucker schaumig schlagen. Das Ei zufügen und unterrühren. Das Mehl mit dem Kartoffelmehl vermischen und abwechselnd mit dem Wasser einrühren. Alles gut verrühren. Der Teig sollte weder zu flüssig noch zu fest sein.

Den Teig mindestens zwei Stunden, besser über Nacht, ruhen lassen.

[amazon_link asins=’B0002HOS7M,B009H2M5O6,B0024RBUX8,B0002HOS72′ template=’ProductCarousel’ store=’blueblog-21′ marketplace=’DE’ link_id=’e8d36a58-29ec-11e8-a030-93b5268a2506′]

Das Eisenkucheneisen vorheizen.

 

Dann den Teig portionsweise, ungefähr ein gut gefüllter Esslöffel ist richtig, auf die untere Hälfte des Eisenkucheneisen geben und zuklappen. Die Friesenwaffel solange backen, bis sie leicht gebräunt ist. Aber Vorsicht! Weil Iisenkuken so dünn ist, wird er schnell zu braun.

Waffelhorn

Man kann den Eisenkuchen auch mit Hilfe eines Waffelhorns direkt nach dem Backen (also noch heiß) aufrollen und mit Sahne, Eis, Früchten oder Pudding füllen. Der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt.
Ich finde allerdings, dass Föhrer Iisenkuken am besten pur schmeckt, denn so ist er am knusprigsten.

Text und Fotos: © Xenia Marita Riebe

Föhrer Eisenkuchen

Please follow and like us:
Getagged mit: , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Wordpress Anti-Spam durch WP-SpamShield