Erotische Kurzgeschichte – Das Haus der gesichtslosen Frauen

Ein junger Fotograf bekommt von seiner Frau, einer Journalistin, den Auftrag, Beweisfotos in einem Schloss auf dem Land zu machen. Der Verdacht: Menschenhandel. Was er dort erlebt übersteigt alle seine bisherigen Fantasien. Schließlich werden er und seine Frau selbst zu Figuren in einem unmoralischen Spiel, dessen Initiator ein undurchsichtiger Doktor und seine Komplizin sind.

Autor: Konstantin von Hohenstein

ca. 5 Seiten

Klasse: strong

Download hier

 

 

Please follow and like us:
Veröffentlicht in Eroticons

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

4 × 4 =